Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Die dargestellte Straße hat in der Regel zwei Fahrbahnen mit Gegenverkehr
Die höhengleiche Kreuzung ist eine Kreuzung von zwei oder mehreren Straßen auf derselben Ebene
Der Gehsteig ist ein Straßenteil, auf welchem in der Regel das Parken von Kleinkrafträdern erlaubt ist
Die Schutzinsel an Fußgängerübergängen dient auch zum Schutz oder zum Aufenthalt der Fußgänger, die die Straße überqueren
Campingfahrzeuge (Wohnmobile) sind Fahrzeuge mit einer besonderen Karosserie, die zur Beförderung und als Unterkunft von Personen verwendet werden können
Der Fahrer darf die in einer Schlange stehenden Fahrzeuge durch heftiges Beschleunigen und wiederholten Fahrspurwechsel überholen
Wenn alte Leute die Fahrbahn überqueren, soll man sich ihnen mit dem Fahrzeug nicht zu sehr nähern, damit sie sich nicht bedroht fühlen und mit gefährlichen Bewegungen reagieren
Wenn man am Steuer eines Fahrzeugs sitzt, muss man in der Nähe einer Haltebucht für Schulbusse auf die Kinder aufpassen, die über die Straße laufen könnten, um in den Schulbus zu steigen
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, darf man Rückfahrmanöver ausführen
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, ist es bei Regen notwendig, die Kurven mit größerer Vorsicht zu befahren
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt einen wechselnden Einbahnverkehr an, wo den aus der Gegenrichtung kommenden Fahrzeugen Vorfahrt zu gewähren ist
Das abgebildete Verkehrszeichen ist ein Hinweisschild
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt einen beschrankten Bahnübergang an
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine Geschwindigkeitsbegrenzung an, die von 8.00 bis 20.00 Uhr gilt
Das abgebildete Verkehrszeichen erlaubt die Durchfahrt von vierrädrigen Leichtmotorfahrzeugen
Das abgebildete Verkehrszeichen schreibt einen Mindestabstand zwischen Lastkraftwagen vor, damit sie von Personenkraftwagen überholt werden können
Das abgebildete Verkehrszeichen erlaubt Fahrzeugen für den Transport von Invaliden das Parken mit entsprechendem Ausweis
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass man sich so weit wie möglich der Fahrbahnmitte nähern soll
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass die Straße keine Vorfahrtsstraße mehr ist
Die in der Abbildung dargestellte schwarz-gelbe Markierung am Gehsteigrand zeigt an, dass auch das Halten verboten ist
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet Wendemanöver
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt den Anfang eines Tunnels an
Die abgebildeten Leitpfosten sind besonders bei schlechter Sicht nützlich
Das abgebildete Verkehrszeichen erlaubt sonntags von 8,00 bis 20,00 die Durchfahrt von Krafträdern
Die dargestellte Zusatztafel unter einem Gebotszeichen zeigt an, dass es an Werktagen von 8,00 bis 20,00 Uhr gilt
Die abgebildeten Zusatztafeln zeigen an, wie das Fahrzeug zu parken ist
Die Geschwindigkeit muss unmittelbar nach einer Kreuzung besonders herabgesetzt werden
Wer ein Fahrzeug fährt, muss, auch wenn dieses sehr leistungsstark ist, sich so nah wie möglich am rechten Fahrbahnrand halten, wenn er rechts abbiegt
Bei hohem Verkehrsaufkommen muss der Fahrer immer den Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einhalten
Auf einer Gegenverkehrsstraße muss man sich, um nach links abzubiegen, in die Fahrspuren einreihen, die das Weiterfahren in diese Richtung zulassen
Wenn man mit einem Fahrzeug aus einem Privatgrundstück fährt, ist es Pflicht, zu hupen
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen fährt in der dargestellten Kreuzung das Fahrzeug A als Letztes durch
Beim Halten muss der Fahrer sich so verhalten, dass er die anderen Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet
An Grundstückseinfahrten ist das Parken verboten
Während der Fahrt auf Autobahnen und erstrangigen Freilandstraßen ist das Abblendlicht bei perfekter Sicht freigestellt
Auf Fahrbahnen, auf Rampen und auf Abzweigen von Autobahnen darf man bei Unwohlsein eines Fahrgastes auf der Notspur halten
Wenn die Ladung über die ganze Breite hinten längs aus dem Fahrzeug herausragt, müssen zwei Tafeln laut Abbildung angebracht werden, und zwar quer zueinander an den beiden Außenseiten
Fußgänger und insbesondere Kinder könnten sich aufgrund der Abmessungen eines Geländewagens (SUV) außerhalb des Gesichtsfeldes des Fahrers befinden
Die abgebildete Tafel ist hinten an allen Lastkraftwagen anzubringen
Die Haftpflicht für Schäden im Zusammenhang mit dem Betrieb von Fahrzeugen geht zu Lasten des Fahrzeuginhabers, wenn es sich um eine strafrechtliche Haftung handelt