Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Wenn man am Steuer eines Fahrzeugs sitzt, braucht man in der Nähe einer Haltebucht für Schulbusse nicht langsamer zu fahren, wenn der Schulbus stillsteht
Es ist verboten, Radfahrer oder Fußgänger zu überholen, die die Fahrbahn befahren
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine Verengung auf beiden Seiten der Fahrbahn an
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass die Straße auf eine Mole führt
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt einen Straßenabschnitt mit unbefahrbarem Bankett an
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet Lastkraftwagen
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, darf ein Lastkraftwagen keine Kraftfahrzeuge überholen, wenn im Fahrzeugschein ein Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen angegeben ist
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine den Fahrrädern und Kleinkrafträdern vorbehaltene Fahrspur an
Das abgebildete Verkehrszeichen kann ergänzt sein durch eine Tafel, welche die Entfernung zur Stelle angibt, wo das Gebot gilt
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine Zollstelle an, an der man anhalten muss
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt an, dass man an der nächsten Kreuzung anhalten und sowohl rechts als auch links Vorfahrt gewähren muss
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine Kreuzung an, auf welcher man Vorfahrt von rechts geben muss
Wo das abgebildete Verkehrszeichen zusammen mit der Ampel mit drei Leuchtfeldern vorkommt, haben wir Vorfahrt, wenn die Ampel gelb blinkt
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet das Linksabbiegen an der Kreuzung
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet es, nach links abzubiegen
Die in der Abbildung dargestellte weiße Querlinie zeigt einen nicht geregelten Fußgängerübergang an
Die in der Abbildung dargestellte durchgehende weiße Sperrlinie ist auf Gegenverkehrsstraßen im ansteigenden Straßenabschnitt einer Kuppe anzutreffen
Das fixe gelbe Licht verpflichtet jeden, der die Kreuzung schon besetzt hat, sie schnellstens zu räumen
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass wir auf der Staatsstraße Nr. 2 fahren
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet es den Lastkraftwagen mit einem Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen, geradeaus weiterzufahren, um ins Stadtzentrum zu gelangen
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine Haltebucht rechts an
Die dargestellte Zusatztafel kann unter einem Verbotszeichen angebracht sein
Die dargestellte Zusatztafel zeigt an, dass man immer hupen muss, wenn man einen Lastkraftwagen überholt
Die Höchstgeschwindigkeit für einen Lastkraftwagen bis 3,5 Tonnen beträgt auf erstrangigen Freilandstraßen 110Km/h
Die Höchstgeschwindigkeit für einen Personenkraftwagen in geschlossenen Ortschaften beträgt immer 50 km/h
An Kreuzungen muss man langsamer fahren und bei Bedarf anhalten, um die Fahrzeuge vorbeifahren zu lassen, die Vorfahrt haben
Wenn nichts anderes angezeigt ist, beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen 130 km/h
Auf erstrangigen Freilandstraßen beträgt die Höchstgeschwindigkeit für Personenkraftwagen mit Anhängerkarren 100 km/h
Die Geschwindigkeit muss besonders herabgesetzt werden, wenn das Kreuzen anderer Fahrzeuge erschwert ist
Auf einer Gegenverkehrsstraße muss man sich, um nach links abzubiegen, in die Fahrspuren einreihen, die das Weiterfahren in diese Richtung zulassen
Der Fahrer, der sich in den Verkehrsfluss einfügen will, muss die Lage, die Entfernung und die Richtung der anderen Verkehrsteilnehmer berücksichtigen
In der in der Abbildung dargestellten Situation darf das Fahrzeug H die Kreuzung erst nach der Durchfahrt der Fahrzeuge B und C besetzen
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen fahren die Fahrzeuge in der dargestellten Kreuzung in folgender Reihenfolge durch: P, B, N, D
In Unterführungen, unter Überführungen, unter Bögen und in Laubengängen ist das halten verboten, wenn nichts anderes angezeigt ist
Das Parken ist verboten an den von Fahrzeugen für den Transport von Invaliden benutzten Rampen oder Verbindungswegen zwischen den Gehsteigen und der Fahrbahn
Das Halten im Notfall ist eine Unterbrechung der Fahrt in dem Falle, dass das Fahrzeug wegen eines Defektes nicht funktionsfähig ist
Radfahrer können außerorts in aller Sicherheit fahren, weil die Fahrer der Kraftfahrzeuge immer in der Lage sind, einen etwaigen Sturz oder ein gefährliches Ausscheren aufgrund der holprigen Fahrbahn vorherzusehen
Die Kfz-Haftpflichtversicherung deckt entsprechend der eingezahlten Prämie auch strafrechtliche Risiken
Um unangenehme Geräusche während der Fahrt zu vermeiden, muss man überprüfen lassen, ob der Schalldämpfer in gutem Zustand ist
Die Fahrzeuge mit Winter- oder Schneereifen haben niedrigere Geschwindigkeitsbegrenzungen als normale Reifen zu beachten