Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Die abgebildete Tafel ist hinten an allen Lastkraftwagen anzubringen
Die abgebildeten Leitpfosten unterteilen die Fahrbahn in Fahrspuren
Man muss langsamer fahren und bei Bedarf anhalten, wenn man geblendet wird
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen fährt in der dargestellten Kreuzung das Fahrzeug D als Erstes durch
Man muss langsamer fahren, wenn das Kreuzen anderer Fahrzeuge erschwert ist
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt einen Straßenabschnitt mit unregelmäßigem Straßenbelag an
Die in der Abbildung dargestellte schwarz-gelbe Markierung am Gehsteigrand zeigt an, dass auch das Halten verboten ist
Das Parken, nicht jedoch das Halten, ist in vor Ampeln oder in der Nähe derselben verboten, wenn sie dadurch verdeckt werden
Die Aufnahme von Alkohol erleichtert das Fahren, weil man dadurch wachsamer und aufmerksamer wird
Auf einer Fahrbahn der dargestellten Art darf man auch in der Kurve überholen
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet allen Lastkraftwagen den Verkehr auf der linken Fahrspur
In der in der Abbildung dargestellten Situation fährt das Fahrzeug H als Zweites durch
Eine Straße ist ausschließlich für den Verkehr von Kraftwagen und Krafträdern bestimmt
In den Fußgängerzonen dürfen Sattelzugmaschinen mit einer Geschwindigkeit von höchstens 30 km/h verkehren
Das Parken ist in den Kurven verboten, in der Nähe derselben und auf Durchzugsstraßen ist es aber außerhalb der geschlossenen Ortschaften erlaubt
Bevor der Fahrer aus dem geparkten Fahrzeug steigt, muss er sich vergewissern, den Motor abgestellt zu haben
Der abgebildete Leitpfosten zeigt eine Straße mit Steigungen und Gefällen an
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, darf man auf Straßen mit zwei Fahrspuren und Gegenverkehr Krafträder und Kleinkrafträder überholen
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt die Gegenwart eines Polizeikommissariats an
Die in der Abbildung dargestellte schwarz-gelbe Markierung am Gehsteigrand zeigt ein Parkverbot an
In der dargestellten Kreuzung muss der Fahrer des Fahrzeugs A dem Fahrzeug L Vorfahrt gewähren
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass es möglich ist, rechts zu überholen
In der dargestellten Kreuzung muss das Fahrzeug L als Letztes durchfahren
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine Geschwindigkeitsbegrenzung an, die von 8.00 bis 20.00 Uhr gilt
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass man bis zur Ausfahrt aus der geschlossenen Ortschaft Vorfahrt hat
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass Autobusse rechts überholen dürfen
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, darf man Fahrzeuge ohne Motor überholen
Um die in der Abbildung dargestellte Kreuzung zu überqueren, müssen die Fahrzeuge in folgender Reihenfolge durchfahren: T, A, S
Gegenüber Fahrern von Motordreirädern ist erhöhte Vorsicht geboten
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine unebene Straße an
Die Rückstrahlweste dient dazu, die vorbeifahrenden Autofahrer um Hilfe zu bitten
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, darf man Pferdekutschen überholen
Die in der Abbildung (A) dargestellten gelben Diagonallinien müssen frei bleiben, um den behinderten Personen das Ein- und Aussteigen zu ermöglichen
Wenn wir zu einer Kreuzung kommen und bemerken, dass wir uns in der falschen Einreihungsspur befinden, müssen wir die Verkehrspolizisten um Rat fragen
Das abgebildete Verkehrszeichen steht an Autobahnzufahrten
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet den Verkehr von Fahrzeugen mit Schneeketten auf den Reifen
Die Abbildung stellt ein Vorschriftszeichen dar
Beim Wenden ist es Pflicht, allen auf den Straßen verkehrenden Fahrzeugen Vorfahrt zu gewähren
Die in der Abbildung dargestellte schwarz-gelbe Markierung am Gehsteigrand zeigt an, dass es auf der entsprechenden Straßenseite nicht möglich ist, zu parken
Sehr nah an einem geparkten Wagen vorbeizufahren, in welchem sich noch Personen befinden, kann gefährlich sein, weil die Türen unvorsichtig geöffnet werden könnten