Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Das Überholen in der Nähe einer Kuppe ist auf Einbahnstraßen erlaubt
Die erstrangigen Freilandstraßen sind mit Beschleunigungsspuren für die Auffahrt versehen
Die in der Abbildung dargestellten Richtungspfeile schreiben vor, in die angezeigte Richtung zu fahren, auch wenn es sich um unterbrochene Fahrspurlinien handelt
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, muss man berücksichtigen, dass die Straßenbahn einen längeren Halteweg hat als Kraftwagen
Der Bahnübergang ist eine Bahn- oder Straßenbahnüberführung
Das abgebildete Symbol steht auf der grün blinkenden Kontrolllampe des Fahrtrichtungsanzeigers
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt an, wie die Fahrzeuge zu parken sind
Auf Freilandstraßen, nicht jedoch auf erstrangigen Freilandstraßen, ist es Pflicht, die Geschwindigkeit anzupassen
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf eine Kreuzung im Ort hin
In der dargestellten Kreuzung das überquert das Fahrzeug N als Erstes
In der dargestellten Kreuzung muss der Fahrer des Fahrzeugs P nur dem aus seiner Rechten kommenden Fahrzeug Vorfahrt gewähren
Das abgebildete Verkehrszeichen erinnert daran, dass man bei längerem Stillstand in einem Tunnel den Motor abstellen soll
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt die einzig erlaubte Fahrtrichtung an
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, ist es auf jeden Fall notwendig, in der Nähe von Kreuzungen die Geschwindigkeit herabzusetzen
Man muss einem verletzten Verkehrsteilnehmer nur dann Hilfe leisten, wenn man den Unfall als schwer erachtet
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt die Fortsetzung des Überholverbots an
Nach dem abgebildeten Verkehrszeichen ist bei Schranken eine Anlage mit fixem Rotlicht angebracht
Das abgebildete Verkehrszeichen ist ergänzt durch ein grünes Licht und durch ein fixes rotes Licht
Das abgebildete Verkehrszeichen verpflichtet zum Einhalten der angegebenen Mindestgeschwindigkeit
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass man geradeaus weiterfahren darf
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine Umleitung wegen Straßenarbeiten an
Das Überholen in der Nähe von Raststätten ist verboten
Das Warndreieck muss so auf der Fahrbahn aufgestellt werden, dass es von den nahenden Fahrzeugen aus einer Entfernung von mindestens 100 Metern zu sehen ist
Das in der Abbildung dargestellte Fahrzeug kann nach links abbiegen, ohne Fahrspur zu wechseln
Radfahrer können außerorts in aller Sicherheit fahren, weil die Fahrer der Kraftfahrzeuge immer in der Lage sind, einen etwaigen Sturz oder ein gefährliches Ausscheren aufgrund der holprigen Fahrbahn vorherzusehen
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt für jede Ortschaft die Nummer der Straße an, die man befahren muss
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen fahren die Fahrzeuge in der dargestellten Kreuzung in folgender Reihenfolge durch: A, F, L, H
Es ist verboten, Gegenstände so zu befördern oder zu ziehen, dass sie über den Boden schleifen, auch wenn sie teilweise von Rädern getragen werden
An einem Bahnübergang kann das Andreaskreuz vorkommen
Der Anhalteweg ist unabhängig vom Zustand des Asphalts
Das abgebildete Verkehrszeichen erlaubt das Rechtsabbiegen
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine Haltebucht rechts an
Wenn man das Fahrzeug in einem zugelassenen Parkplatz stehen lässt, ist es Pflicht, die ganze Zeit das Standlicht eingeschaltet zu lassen
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf eine Gefahr hin, die bei starkem Seitenwind insbesondere Fahrzeuge mit Wohnanhänger betrifft
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt ein Gefälle an und gibt dessen Neigung an
Das abgebildete Verkehrszeichen steht in der Regel 150 Meter vor den Gleisen
Ein Personenkraftwagen mit hohem Gewicht stellt im Verkehr auch für die kleineren und leichteren Fahrzeuge eine Sicherheit dar
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt das Ende eines zum Parken bestimmten Bereichs an
Das abgebildete Verkehrszeichen erlaubt die Durchfahrt von Personenkraftwagen
Der Sicherheitsabstand hängt nicht von der Art des Kraftstoffes ab, mit dem das Fahrzeug betrieben wird (Benzin, Diesel, GPL)