Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet die Durchfahrt von Fahrrädern
In den Fußgängerzonen dürfen alle Kraftwagen verkehren, aber nur mit vorsichtiger Fahrweise
Das abgebildete Verkehrszeichen erlaubt es nur, geradeaus weiterzufahren oder nach links abzubiegen
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf eine Gefahr hin, die bei starkem Seitenwind insbesondere zweirädrige Fahrzeuge betrifft
Auf Fahrbahnen, Rampen, Abzweigen, auf Rast- und Parkplätzen sowie in jedem anderen zur Autobahn gehörenden Bereich ist es verboten, per Anhalter zu fahren oder Anhalter mitzunehmen
An unbeschrankten Bahnübergängen oder in deren Nähe ist das Überholen erlaubt, wenn der Verkehr durch Ampeln geregelt ist
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine Abzweigung zum Flughafen an
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf einen Straßenabschnitt hin, der von Vieh überquert werden könnte
Das abgebildete Verkehrszeichen gilt nur während der Nachtstunden
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, ist das Überholen immer verboten, wenn es regnet
Es ist verboten, in Wohnzonen zu parken
Auf Fahrbahnen, auf Rampen und auf Abzweigen von Autobahnen darf das Halten im Notfall nicht die unbedingt notwendige Zeit überschreiten und auf keinen Fall länger als drei Stunden dauern
Das abgebildete Verkehrszeichen erlaubt es, bei jeder Gelegenheit zu hupen, um auf sich aufmerksam zu machen
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt einen Straßenabschnitt in der Nähe eines Flughafens an
Bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h muss der Mindestsicherheitsabstand etwa 14 m betragen
Der Eigentümer eines Fahrzeugs, welcher das Fahrzeug verschrotten oder abwracken will, muss es bei einer Sammelstelle abgeben, damit es ordnungsgemäß entsorgt wird (zugelassener Autoverschrotter)
Die in der Abbildung dargestellte Ampel erlaubt es nicht, die mit dem X-förmigen roten Licht angezeigte Fahrspur zu besetzen
Die dargestellte Zusatztafel zeigt die Zeitspanne an, in der an Werktagen die Vorschrift des Verkehrszeichens gilt, unter welchem sie angebracht ist
Wenn nichts anderes angezeigt ist, beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf Ortsstraßen 80 km/h
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf die Gefahr einer Überschwemmung der Fahrbahn hin
Bei schlechter Sicht ist das Überholen verboten
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, muss man nur der Straßenbahn und den Fahrzeugen im Notdienst links Vorfahrt gewähren
In der dargestellten Kreuzung hat das Fahrzeug M Vorfahrt, weil es im öffentlichen Dienst fährt
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass man geradeaus weiterfahren darf
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet die Durchfahrt von Fahrzeugen, deren Räder mit Schlamm verschmutzt sind
Der Fahrer, der an nicht genehmigten Geschwindigkeitswettkämpfen auf öffentlichem Grund teilnimmt, wird mit einer Haftstrafe bestraft
Wenn man mit einem Fahrzeug aus einem Privatgrundstück fährt, muss man vorsichtig fahren
Das abgebildete Verkehrszeichen steht an überwachten Autobahneinfahrten, an denen es Pflicht ist, anzuhalten
In der in der Abbildung dargestellten Situation fährt das Fahrzeug B als Erstes durch
Wenn ein verletzter Verkehrsteilnehmer Gliedmaßenbrüche erlitten hat (Arme, Beine), muss man ihn auffordern, die gebrochenen Gliedmaßen zu bewegen, um die Art der Verletzung beurteilen zu können
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt einen Bahnübergang mit Halbschranken an
Ein Bus wird als Kraftfahrzeug eingestuft
Das abgebildete Verkehrszeichen steht bei einem Radfahrerüberweg
In einer Gegenverkehrsstraße mit der in der Abbildung dargestellten Markierung darf man bei allen Sichtund Verkehrsverhältnissen überholen
Der Fahrer des Fahrzeugs, das überholt wird, muss sich auf Straßen mit einer Fahrspur pro Fahrtrichtung so nah wie möglich am rechten Fahrbahnrand halten
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt ein Gefälle an und gibt dessen Neigung an
Der Fahrer, der auf einer Gegenverkehrsstraße wenden will, darf dies nur auf breiten Straßen tun, wo es mit einem einzigen Manöver möglich ist
Die Pflicht, die Rückstrahlweste überzuziehen, hat man, wenn man außerhalb der geschlossenen Ortschaften parkt, während der Reflexgurt innerorts zu tragen ist
Wer zivilrechtlich verpflichtet ist, die aus einem Verkehrsunfall herrührenden Schäden zu vergüten, befreit sich von dieser Pflicht, indem er den Geschädigten entschädigt
Die abgebildete Zusatztafel (B) zeigt die Anzahl der Autobahnabzweige an